Lackierroutine

Hier kommt die versprochene Seite zu meiner Lackierroutine.

Wenn ich noch einen alten Lack auf den Nägeln habe, entferne ich diesen erstmal mit acetonhaltigem Nagellackentferner.
Danach wasche ich meine Hände, falls meine Nägel zu lang sein sollten, kürze ich sie mit einer Nagelschere. Anschließend feile ich sie wieder zurecht und auch an den Seiten feile ich etwas, damit meine Nägel nicht so aussehen, als würden sie mit zunehmender Länge breiter werden.
Vorhandene Nietnägel knipse ich vorsichtig ab, und meine Nagelhaut schiebe ich vorsichtig mit einem Rosenholzstäbchen zurück.
Alle paar Wochen verwende ich auch eine Polierfeile und bearbeite damit die Oberfläche meiner Nägel, da sich gerade bei den Daumen arge Rillen bilden, was ich nicht so schön finde. Zu oft sollte man dies nicht machen, da die Nagelschicht sonst immer dünner wird.

Nachdem das alles erledigt ist, wasche ich nochmals meine Hände (meist auch mit Seife) und dann geht es los mit dem Lackieren.
Zuallererst lackiere ich immer eine Schicht Nagelhärter als Unterlack. Ich habe hierfür schon einige Marken ausprobiert (Yves Rocher, essence, P2...) und kam mit allen klar bisher. Wer Angst vor Formaldehyd hat und deswegen keinen Nagelhärter verwenden möchte, dem möchte ich sagen, dasss es fast keine Nagelhärter mehr mit Formaldehyd gibt.
Da ich selbst weiche Nägel habe, hilft der Nagelhärter meine Nägel zu stabilisieren und sie lassen sich nicht mehr so leicht biegen.

Ist diese Schicht getrocknet, was sehr schnell geht, geht es ans Lackieren der Farbe.
Ich lackiere grundsätzlich immer zwei Schichten Farbe, auch wenn ein Lack in der ersten Schicht schon sehr gut deckt. Wenn ein Lack nicht gut deckt, werden es eben drei Schichten, vier habe ich bisher nur selten gebraucht. 

Wenn die letzte Schicht Lack halbwegs getrocknet ist, lackiere ich immer noch eine Schicht schnelltrocknenden Überlack drüber. So trocknet der Lack an sich etwas schneller und die Farbe wird versiegelt und insgesamt hält der Lack besser und splittert nicht so schnell ab.

Aus den Gründen halten fast alle Lacke ungefähr eine Woche auf meinen Nägeln, aber es hat sicher auch noch mit anderen Faktoren zu tun.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! :)
Allzu ausschweifende Eigenwerbung kann aber dazu führen, dass euer Kommentar gelöscht wird.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...