Freitag, 26. Juli 2013

[Lacke in Farbe ...und bunt!] #6 essence - 03 ta-la-ra

Huhu,
da bin ich auch mal wieder, diesmal wieder nur mit meinem Beitrag zu "Lacke in Farbe ...und bunt!" - die Aktion von Lena und Cyw, die sich die beiden zur Erreichung der Farbweltherrschaft ausgedacht haben.

In letzter Zeit gab es ja von mir hauptsächlich Beiträge dazu, was daran liegt, dass ich während der Klausurenphase nicht so viel Zeit fürs Bloggen aufbringen konnte, wie ich das gerne getan hätte. Diese ist jetzt aber zum Glück endlich wieder vorbei und ihr werdet ab sofort wieder mehr von mir lesen/sehen!
Auch habe ich noch ganz viele alte Manis, die ich bisher einfach nicht geschafft habe zu bloggen.

So, jetzt aber zurück zur Aktion: diese Woche war BEIGE die Farbvorgabe und hierzu fielen mir eigentlich nur 2 Lacke ein. Diesen hier von H&M habe ich euch leider schon gezeigt.
Da ich inzwischen aber doch ein wenig Gefallen an solchen Farben gefunden habe, habe ich euch hier mein neuestes Schätzchen in diesem Farbbereich gezeigt: "ta-la-ra" von essence aus der noch mehr oder weniger aktuellen "tribal summer" LE.
Ich habe 2 Schichten über 1 Schicht XXL nail protector* von essence und 1 Schicht peel off base coat aufgetragen - was sich wohl nicht ganz vertragen hat. Denn der beige Lack hat ganz komische Rillen gebildet auf dem peel off base coat - sah aus wie Krampfadern, nicht wirklich schön. Hier gibt es davon auch ein paar Bilder zu sehen. Am liebsten hätte ich das ganze ja wieder ablackiert, da ich aber sowieso ein wenig Glitzer drüberlackieren wollte, blieben die 2 Schichten drauf.
Der Lack an sich liess sich aber gut lackieren, aber ich muss sagen, dass mir der breite Pinsel wirklich schon zu breit ist, damit lässt es sich einfach nicht so gut ausbessern, wie mit den schmaleren Pinseln von früher.
Um die unschönen Stellen zu überdecken, habe ich den Glitzer teilweise so positioniert, dass man von diesen Rillen nichts mehr erkennen kann - zum Glück hat das gut geklappt!
Verwendet habe ich folgende 3 Glitzerlacke:
  • OPI - Teenage dream (Katy Perry Collection)
  • essence - 03 mr. big
  • essence - 03 the huntsman (Snow White LE)
So sah das Ganze dann schlussendlich mit 1 Schicht seche vite dann aus (dieses Bild ist auch für die Bildergalerie vorgesehen, liebe Cyw & Lena):
3 Tage später - ohne Tipwear
Beige ist nun wirklich nicht so meine Farbe, aber mit Glitzer gefällt es mir ganz gut. Ich habe schon eine andere Idee, was ich mit diesem Lack anstellen kann. Zum Schluss gibt es noch ein paar Bilder vom Schaffensprozess der Glitzermani.
mit Teenage dream von OPI
mit mr. big von essence
mit the huntsman von essence

* Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Gefällt mir echt gut :)
    Bei mir läuft derzeit ein Gewinnspiel, schau doch mal vorbei!
    Vielleicht hast du ja sogar lust mit zu machen :)
    http://littlepolish.blogspot.de/2013/07/giveaway-100-posts-gewinnspiel.html
    Liebste Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
  2. Also das Ergebnis von Lack pur ist ja wirklich abenteuerlich Oo Sehr seltsame Geschichte, eigentlich sollte das ja mit dem Peeloff-Basecoat nicht passieren! Aber ich finde, du hast das supergut gerettet - mit dem Glitter sieht die Mani total klasse aus und man sieht die Ausgangskatastrophe gar nicht mehr! Wenn du einfach die ersten Bilder unterschlagen hättest, hättest du einfach behaupten können, das war so beabsichtigt :P

    AntwortenLöschen
  3. Da muss ich Lena recht geben, so schön die Farbe ja ist, so seltsam ist es, dass der Lack erstmal so ein Ergebnis abliefert! Aber du hast eine perfekte Mani draus gemacht, sieht richtig toll aus und man merkt nicht mehr das geringste von dem unschönen Grundlack :-)

    Toll!!

    AntwortenLöschen
  4. mit den blauen Glitzerlack gefällts mir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  5. Hübsche Kombination! Hab deinen Blog gerade über -Lacke in Farbe und bunt- entdeckt und stöber mich mal durch. ;)

    Was dir diese komischen Falten verursacht hat, kann ich dir auch verraten: der exxence peel off basecoat. Der dürfte an ein, zwei Stellen noch nicht hundertprozentig trocken gewesen sein. Ich verwende den immer unter den China Glaze Hologlam-Lacken, weil die auch jede Unebenheit betonen und hatte da auch schon ein paar Mal dieses Problem. Äußerst ärgerlich, aber inzwischen warte ich beim peel-off lieber noch ein paar Minuten oder seh ganz genau hin ob da wohl nirgends mehr weiße Stellen sind

    Liebe Grüße,
    malachite

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke für den Tipp! Dann werd ich das nächste Mal noch etwas länger warten, bis ich weiter lackiere.
      Freut mich, dass du zu mir gefunden hast :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! :)
Allzu ausschweifende Eigenwerbung kann aber dazu führen, dass euer Kommentar gelöscht wird.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...