Sonntag, 11. Mai 2014

[Review] essence - Viva Brasil LE

Meine Lieben,
heute gibts mal nach langer Zeit wieder eine kleine (obwohl eher größere) Review zu ein paar Essence-Produkten. Ich habe ein Testpäckchen aus dem Briefkasten gefischt und mich sehr über ein paar Produkte der momentan aktuellen Viva Brasil LE gefreut.
Schön finde ich, dass inzwischen sehr viele verschiedene Testpäckchen verschickt werden, jeden Post darüber, den ich weiter unten verlinkt habe, enthält andere Produkte als die, die ich bekommen habe. So muss das sein. Daumen hoch, essence!


Beginnen möchte ich mit dem Produkt, in dem alle anderen darin eingepackt waren: mit dem kleinen Täschchen. 


Optisch gefällt es mir sehr gut, es ist schön bunt, aber nicht kindisch. Außerdem fühlt es sich stabil an. Als ich es ausgepackt habe, kam mir allerdings ein ziemlich starker Plastikgeruch entgegen, was ich jetzt nicht sehr positiv finde. Sie erinnern mich vom Geruch her ein wenig an Schwimmflügel. Auch nach mehreren Tagen Auslüften riecht das Täschchen leider immer noch, innen stärker als außen. Mal abgesehen vom Geruch kann ich so ein Täschchen gut für die Reise gebrauchen, aber selbst hätte ich mir dieses Exemplar wohl nicht gekauft, höchstwahrscheinlich auch wegen dem Geruch. So wirklich weiterempfehlen möchte ich das Täschchen jetzt nicht, es ist einfach ein ganz normales Täschchen, aber leider ist der Geruch doch etwas zu unangenehm.


Das zweite Produkt meines Testpäckchens ist ein 3er-Set an Plastikringen, die man selbst gestalten kann. An sich eine nette Idee, aber das gab es doch schon vor kurzem mal im Standardsortiment? Für mich ist das allerdings nichts, da ich auch so gut wie nie Ringe trage. Diese werde ich mal in meine Verlosungskiste wandern lassen, vielleicht freut sich ja jemand anderes darüber.


Als nächstes hatte ich 2 der Haar- und Wimperntuschen enthalten, und zwar die pinke (02 I ♥ Brasil) und die lila Version (03 Ka-Ka-Karnival). An sich brauche ich keine farbige Mascara und aus diesem Grund hätte ich mir diese beiden auch nie gekauft. Da ich sie jetzt aber hier habe, habe ich sie auch mal ausprobiert. Einerseits an meinen Wimpern natürlich und auch, da sie für die Haare gedacht sind - an meinen Augenbrauen. Sind ja schließlich auch Haare. 
An den Wimpern kann ich beide noch recht gut erkennen, auch wenn es mir nicht besonders gefällt, aber an den Augenbrauen muss ich wirklich nach der Farbe suchen. Beide Farbtöne wollten dort einfach nicht wirklich halten und sind somit auch kaum sichtbar. Auf meinen Bildern dazu dürft ihr gerne selbst danach suchen. Ich habe sie jeweils an einem Auge auf den Wimpern in pink, dazu dann in lila auf den Augenbrauchen aufgetragen, dies seht ihr jeweils auf den rechten Bildern. 


Wer gerne mal farbige Mascaras trägt, dem kann ich die beiden Nuancen gerne empfehlen, allerdings sind sie jedenfalls für meine dunklen Haare nichts, weshalb ich sie als Haarmascaras nicht weiterempfehlen kann.


In meinem Testpäckchen waren auch 2 Nagellacke enthalten, darüber habe ich mich ja fast am meisten gefreut. Vor allem der Grünton (02 Everybody Salsa) gefällt mir sehr gut und ich finde auch, dass er sehr gut zum Thema Brasilien passt. Bei dem Pink (01 I ♥ Brasil) frage ich mich ernsthaft, was das mit Brasilien zu tun. Leider ist es auch einfach Pink, womit ich ja einfach nicht so ganz warm werde...Mal schauen, was ich damit noch machen werde. Mit dem grünen Lack habe ich bereits ein kleines Nageldesign gemacht, welches ich euch in den nächsten Tagen zeigen werde. Soviel kann ich schonmal verraten: er deckt gut in 2 Schichten und eigentlich zumindest in blasser Form auf anderen hellen Farben relativ gut zum Stampen!
Grün kann ich weiterempfehlen, zu pink sag ich jetzt einfach mal nix.


Das letzte Produkt meines Testpäckchens ist zwar nicht mein Highlight, aber es kommt deshalb zum Schluss, weil ich mir daraus selbst etwas schönes gebastelt habe, was ich euch gleich noch zeigen werde. In diesem Armband-Set sind 3 Stoffarmbändchen in pink, grün und gelb passend zu den restlichen Produkten enthalten. Diese knotet man sich eigentlich an Handgelenk, wofür ich aber wohl definitiv schon zu alt bin und auch keine Armbändchen mehr tragen mag. Stattdessen, weil ich sie nicht ungenutzt lassen wollte, habe ich 2 der Bändchen einfach mal zweckentfremdet - und zwar als Haarschmuck!
Ich habe mir ein paar Haarnadeln geschnappt und die 2 Bändchen quer übereinander in die Haare gesteckt. Sah an sich nich so schlecht aus, aber doch nicht so ganz das was ich wollte.


Weil ich fand, dass das grüne und auch gelbe Bändchen ja so gut zusammen und vor allem zu Brasilien passen, habe ich einfach meine Schere geschnappt und die ganzen runden Teilchen auseindander geschnitten und auch die Blümchen an den Enden. Diese habe ich nach meiner Vorstellung nebeneinander in einer Reihe sortiert, wie ich sie haben wollte, habe passenden Faden in gelb und grün dazu herausgesucht und mit einer Nadel angefangen, die Teile wieder aneinander genäht. Mit ein bisschen Fingerspitzengefühl und Geduld ging das recht flott und ich hatte ein neues Haarband!

vorher, alles noch in Einzelteilen
komplett zusammengenäht
Hier seht ihr nochmal Rück- und Vorderseite genauer. Auf der Rückseite kann man auch gut meine Nähte erkennen, welche auf der Vorderseite absolut nicht sichtbar sind.


Und so sieht das ganze dann in meinen Haaren aus - ich habe das Band einfach wieder mit Haarnadeln an den Seiten befestigt. 



Für Bastler ist das Armband-Set bestimmt empfehlenswert, ansonsten ist das Produkt wohl auch eher an die jüngere Zielgruppe gerichtet, die so etwas (vielleicht) noch trägt.

Alles in allem eine für mich nicht so spannende LE, farblich hätte ich selbst niemals Pink mit aufgenommen, aber das lässt sich bestimmt besser verkaufen als grün, vermute ich mal. Mein Highlight ist der grüne Lack und auch das Armband-Set, welches ich zu meinen Zwecken verbessert habe.

Weitere Berichte über die Viva Brasil LE findet ihr bei Lotte, Moni, Heike, Angelina und MsLinguini.

Alle in diesem Post gezeigten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Kommentare:

  1. Also die Idee mit dem Haarband ist ja schön! Gefällt mir :-)

    Ich habe inzwischen eines der Bänder an meine weiche "Minikommoden"seite mit Stecknadeln befestigt und da bammeln jetzt einige Ohrringe dran. Die Kullern halten sie schön am Platz.

    Die Mascaras will ich noch zeigen, sobald meine Röchelei vorbei ist. Ob sichs dann noch lohnt? Meine Wimpern sind ja fast nie wirklich auf Fotos zu sehen... mal sehen.

    Ich bin ja auch nicht so ein Pinknagelfan, aber dieses hier gefällt mir irgendwie. Aber nicht pur, sondern mit den anderen. Das grün ist wunderbar!

    Die Tasche hatte ich einige Tage am offenen Fenster, auch gewendet, dass das Innere ausmiefen konnte. Jetzt ist sie ok.

    Dank dir fürs Verlinken ♥
    LG :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Eine Halterung für Schmuck ist doch auch mal ein guter Verwendungszweck, für das pinke muss ich auch noch eine Verwendung finden...
      Bei mir sind die Aufsteller doch noch recht gefüllt, ich hoffe natürlich du wirst bald wieder richtig fit sein..Mascaras hin oder her.
      Gern geschehen übrigens ;-)

      Löschen
  2. Ui, danke fürs verlinken :-)

    Das mit den Armbändern ist ja echt ne klasse Idee. Ich bin da leider nicht so begabt, wie Du ;-)
    Bin schon gespannt, auf das Design mit den Lacken. Vielleicht muss ich mir den grünen dann doch noch holen.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich doch gern gemacht! ;-)
      Danke dir, aber so oft mach ich sowas eigentlich auch nicht, aber manchmal hab ich richtig viel Geduld für sowas.
      Ich versuch, das Design am Donnerstag zu zeigen, wie du weisst ist morgen ja was anderes wieder dran :)

      Löschen
  3. Die Lacke an sich haben ganz nette Farben. Bei den Ringen würde ich mich komplett austoben *-*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! :)
Allzu ausschweifende Eigenwerbung kann aber dazu führen, dass euer Kommentar gelöscht wird.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...